Was ist Energie?

Jetzt im Frühjahr ist es wunderschön die Landschaft mit dem Rad zu erkunden. Als ich so durch unsere schöne Gegend fuhr, fiel mir nach einer Diskussion hier im Blog doch auf, wieviel von der landwirtschaftlichen Struktur vorhanden ist, die man sonst nicht wirklich mehr zur Kenntnis nimmt.
Jetzt ist es hier im Osten Deutschlands vielleicht einfacher möglich, aber ich habe innerhalb von drei Stunden Radfahrt, mehr Pferde auf Koppeln stehen sehen, als mir Radfahrer begegnet sind. Auf den Feldern wachsen Getreide und Raps. Sogar Mühlenbetriebe mit Wasserantrieb gibt es noch.
In Zeiten der Energiewende, in denen auch das Thema Blackout immer interessanter wird, erfüllt es mich mit einer gewissen Beruhigung, dass es Menschen gibt, die ihre Energie so überaus sinnvoll in die Kulturlandschaft und traditionelle Wirtschaft investieren.

Was ist Energie? weiterlesen

Die Zukunft liegt in den Weltmeeren

„Das ist ja wie eine Playstation, auf der man nicht spielt.“ Sagte mein Sohn heute morgen. Ja, diese Analogie finde ich recht passend. Zumal  ich unsere Playstation ja ursprünglich als Blueray-Player gekauft habe.  Doch wie kamen wir zu dieser Analogie:

Endlich hat auch das ZDF, n-tv und sicher auch alle anderen die neue Energiequelle entdeckt.

Fünf Billionen Plastikteile treiben auf Weltmeeren (ZDF-Fassung)

Fünf Billionen Plastikteile treiben im Meer (n-tv Fassung)

Bildbericht über den Müll in den Weltmeeren (n-tv)
Ich muss zugeben, dass die Journalisten vom Dienst sicher den Wert dieser Meldung  für unsere Zukunft erst erkennen werden, wenn sie über den Agenturticker kommt. Aber ein erster Schritt zur Wahrnehmung ist getan.

Die Zukunft liegt in den Weltmeeren weiterlesen

Macht nix, kostet ja nix

Was heißt schöngeschrieben werden? Der Klimagipfel in Lima 2014 war eine Enttäuschung, aber das ist keine Überraschung. Denn die Nationen feilschen um ihren Beitrag zum Klimaschutz wie Käufer und Verkäufer auf einem Gebrauchtwagenmarkt. Peinlich. Aber die Bürger Zuhause scheint das nicht aufzuregen, zumindest die nicht, die noch keine Bedrohung, oder sagen wir neutraler Veränderung, durch den Klimawandel vor ihrer Haustür spüren.

Macht nix, kostet ja nix weiterlesen

Wenn der Ölpreis ins Wasser fällt

Heute muss ich doch lesen, dass Öl jetzt billiger als Wasser ist. Spontan frage ich mich, was wohl die Klimafee zu diesem Thema sagt, wo doch gerade erst noch die Ergebnisse des letzten Klimagipfels schöngeschrieben werden müssen.

Jetzt wo Öl billiger als Wasser ist, lege ich spontan meine Tesla-Prospekte beiseite und schau mal, ob nicht Maserati mal wieder einen SUV in Planung hat. Mein spontaner Preisvergleich an der Tankstelle bestätigt es mir sofort 1 Liter Mineralwasser kostet tatsächlich 1,69 € inkl. Pfand. Der Preis für 1 Liter Super 95 liegt bei 1,33 €. Ich bin schockiert!

Wenn der Ölpreis ins Wasser fällt weiterlesen

Energie ist einfach!

%d Bloggern gefällt das: