…dieser Blog

Dieser Blog greift aktuelle und auch weniger aktuelle Energiethemen rechts und links des Weges auf. Es werden dabei gezielt Themen beleuchtet, die nicht immer den Anspruch höchster Ernsthaftigkeit erfüllen, aber in jedem Falle darauf gerichtet sind, alle Bereiche rund um die Energie aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und hoffentlich dadurch auch neue Erkenntnisse zu gewinnen.

 

Warum dieser Blog?

Wenn man in einem Markt unterwegs ist, der hauptsächlich aus der politischen Ebene heraus beeinflusst wird, dann sollte man sich hin und wieder klar machen, was die wirklichen Hintergründe sind und wo die eigentlichen Triebkräfte liegen. Es geht mir im Besonderen auch darum, bei Themen, die als „Boulevard-Beschichte“ in die Öffentlichkeit kommen, den echten Kern darzustellen.

Auch möchte ich gern die öffentliche Wahrnehmung in Sachen Energie und Energiekosten etwas relativieren. Denn mit Sicherheit
sind die Energiekosten für 95 Prozent der Bevölkerung nicht zu hoch. Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich sagen, dass immer dann, wenn nach politischen Lösungen gerufen wird, kein wirklicher Handlungsdruck gegeben ist. Solange eine politische Lösung als Weg des geringsten Widerstandes gesehen wird, kommt kein wirklicher Handlungsdruck auf. Und solange die politische Führung energetische Themen dankend aufnimmt und mit reichlich Aktionismus versucht Lösungen anzubieten, wird sich daran auch wenig ändern.

Lassen mich deshalb den einen oder anderen Ausflug in die Themenwelt der Energie unternehmen und sehen Sie die Beiträge als geistige Dehnungsübung.

Energie ist einfach!