Wer führt das Stromnetz?

‚Das Stromnetz benötigt rotierende Massen, damit die Frequenz von 50 Hertz stabil gehalten werden kann.‘ Was höre ich da? An Pfingsten hatte Deutschland eine Ökostromquote von mehr als 100 %. Damit war Deutschland vermutlich schon vor dem Anpfiff der Fußball-WM ‚Weltmeister der Energiewende‘ – zumindest über Pfingsten. Aber es stellt sich in der Tat eine spannende Frage, die zumindest ich so noch gar nicht gesehen habe: Wer gibt eigentlich die 50-Hertz-Schwingung vor? Na vermutlich hat das erste Kraftwerk, das ans Netz gegangen ist, den Takt einst vorgegeben und alle anderen haben sich darauf eingestellt. Es gibt auch bei den großen Netzbetreibern Wiederanlaufprozesse nach einem Blackout. Aber immer wieder werden alle Erzeuger nach und nach auf die 50-Hertz-Welle synchronisiert und aufgeschaltet.

Wer führt das Stromnetz? weiterlesen